U wie…

UND UND UND

A: Stöts eich vor, a Frau Doktor sui des sein. Dei!

B: Geh leck… ausschaun tuat dei unheimlich deppat. Als ob sie net bis drei zöhn kennt…

C: Jo. Und beas schaun tuats a. Wia sou a unnachgiebiges Ungeheuer. Unmaiglich, wenns mi frogs. Nit amoi mehr ban Biersaufn hot ma a Ruah.

D: Genau… Sogoa ban Biersaufn wird ma hingstöt, wia da letzte Mensch. Nur, wal do sou ane herkummt, de wos glab, sie koun die urige Landbevölkerung für bled vakafn… Uns!

E: Oiso fia mi schaut dei aus, wia Unterleibsschmerzen auf zwa Haxn!

F: Geh, du Ulknudel, des sog ma net. Muahahaha.

G: Oba Ulknudel sog ma. Oder wos? Samma hiaz ba de Deitschn. Oder wie?

H: Wo kummtn dei überhaupt her, sogs amoi?

I: Sicha va wou, wou ma in gounzn Tog urleiwand sog.

J: Fa Graz manst?

K: Geh, mei Dirndl studiert a in Graz. Dei sog imma nur: Na, sicha net. Egal, wos ma sie frog…

L: Hm. Des wird woahrscheinlich a amoi a sou a Frau Doktor werden, ha?

M: Fix! Dei hoitat eich jo hiaz scho fia unmögliche Urgesteine. Und mi a…

N: Oiso is Anzige, wos mia zu DER Frau Doktor do drüben einfoit, is Uterusglühen.

O: Wos? Wos suin des fia a Wort sein? Uterusglühen?

P: Jo a neigs hoit. Ans va de unwilligen Weiba hoit. Brauchst sie jo nur ounschauen, dei Umaziagerin.

Q: A hoit die Gouschn! Des tät uns grod no obgehn. I sog, dei is afoch nur unterfickt! Punkt!

R: Manst? Oiso i glab eher, dass des a sou a Untreue is. A sou ane, wos a sou a Luada is. Wissts eh… Schatzi, Putzi, Mausi und ob in die Hapfn…

S: Jo hot dei überhaupt an? I man, unwillig schaut sie jo nit grod aus. Nur a bissl wia a sou a Unikum, hoit. A sou a Gstudierts.

T: Uhu triffts besser. Unausgschlofn, ungschminkt und unfrisiert.

U: Jo eh…. Unwiderstehlich is wos Oundas.

V: Unkn, wa mia nou eingfoin. Des san a sou unfossboa unreizende Viecha… sou giftige… Oba sunst is jo grod a kane umandum

W: Hauptsoch unterleibsrabiat! Polster drauf und geht schon. Muahahaha.

X: Na i waß net. I glab, des is afoch sou ane va dei Umweltbewussten. Wisst’s eh, a sou a umsichtige Urschl.

Y: Fa Graz manst?

Z: Geh, mei Dirndl is a nit umsichtig. Nit amoi umgänglich, is dei! Unter uns gsog: Dei scheißt ma wos! Wia ihr Muatta… Und dei zwa Urgewalten san bade va do.

Nachwort: Vor ein paar Tagen habe ich via Facebook nach Zuschreibungen, Bezeichnungen und Eigenschaften mit dem Buchstaben U gesucht. Der Text entstand aus neunzig Kommentaren. Ein Gedicht ist er nicht. Aber das ist, was Frauen angedichtet wird, selten.