J wie…

Jessasmariaundgabalier

Punkt 1

Im Zuge des STUBENrein-Festivals forderten die Tingel Tangel Boobs das Publikum auf, folgende Sätze schriftlich und anonym zu vervollständigen:

DIE FRAU VOM/AM LAND …

Der MANN VOM/AM LAND …

Punkt 2

Folgen wir der Annahme, dass die Ergebnisse a) weil schriflich und b) anonym, c) ernst und damit verbunden e) ehrlich gemeint sind, liegt der Schluss nahe, uns damit auf das glatte Parkett des Beziehungsmarktes zu begeben. Warum?

Weil dort viel zu finden ist, außer:

Punkt 3

EHRLICHE KONTAKTANZEIGEN

Frau vom Land, einsam, benachteiligt und gerade dabei, etwas selbstbewusster zu werden, sucht…

Landmann mit Aufholbedarf, einfach gestrickt und festgefahren. Urinstinkte vorhanden, sucht…

Lustvoll versteckt kudernde Bäuerin, die mehr kann als sie weiß und mehr weiß als sie sich zutraut, sucht…

Gabalier, der gerne Kohlen aus dem Feuer holt und sich vor studierten Frauen fürchtet, sucht…

Frau vom Land, die die Weisheit gepachtet hat, stolz, phantasievoll, mit einem Steirerlied auf den Lippen, sucht…

Mann am Land, der nicht über die Traktorscheibe hinaus denken kann, sucht…

Frau am Land, mit Angst vorm Vibrator, sucht…

Mann vom Land, der eine Frau vom Land braucht, sich aber eine Frau aus dem TV sucht…

#ehrlichkeit #kannstdunichterfinden